Shiatsu (»Fingerdruck«)
... ist eine in Japan entwickelte und anerkannte Methode zur
therapeutischen Körperarbeit.
Entstanden in den letzten 100 Jahren verbindet sie jahrtausendealte
Techniken der traditionellen japanischen Heilmassage mit modernen Ansätzen
der Körperarbeit.

Die Ausdrücke "Heildruckmassage" oder "Akkupressurmassage" können
ein erstes Verständnis andeuten, doch gehen sie letztendlich am Wesenskern
des Shiatsu vorbei...
Es ist die ganz besondere, aufwendig geschulte Qualität der "Berührung",
mit der Shiatsu auf körperlicher und psychischer Ebene sehr tiefe Schichten
zu erreichen vermag.
Dies wird oft als besondere Tiefenentspannung und großes Wohlbefinden erlebt.
Es vermag ebenso Selbstheilungs- und Wandlungsprozesse zu aktivieren,
die in die Harmonisierung der Gesundheit, in Wachstum und
Weiterentwicklung münden können.



      Anwendungspotential

Die spezifische Wirkungsweise des Shiatsu mit seinen mitunter verblüffenden
Wirkungen ist aus wissenschaftlicher Sicht bislang noch weitgehend ungeklärt.
Eine zentrale Rolle scheint die Wirkung auf das System der Fazien zu spielen. Hierbei
wird das parasympathische System aktiviert...

Hilfreiche Wirkungen von Shiatsu werden beispielhaft wie folgt beschrieben:
Es ist besonders unterstützend und verbessernd bei:

-Bewegungseinschränkungen
-Schmerzlinderung
-Verspannungen
-Blockaden
-Rückenschmerzen
-Gelenkbeschwerden
-Stress & Angst
-Innere Unruhe
-Burnout, Überlastung
-Leistungseinbußen
-Körpereigenwahrnehmung
-Stimmungsaufhellung
-seelische Belastungssituationen
-Schlafstörungen
-Kopfschmerzen
-Wechseljahrbeschwerden
-Reizdarm


Shiatsu ersetzt keine medizinisch notwendigen Behandlung! Zur Klärung bestehender gesundheitlicher
Probleme wenden Sie sich bitte an einen Arzt oder Heilpraktiker.




      Shiatsu - Behandlung

Shiatsu wird traditionell am bekleideten Körper am Boden gegeben.
Hier dient eine Futonmatte als Behandlungsfläche. Wenn besondere Umständen es erfordern,
kann Shiatsu auch auf einem Stuhl oder im Krankenbett angewendet werden.

Shiatsu kennt ein Anamnesegespräch, bei dem i.d.R. ein Anliegen benannt und eingrenzt wird.
Mir ist es zudem wichtig, etwas über die Lebenssituation der KlientIn zu erfahren.
Sofern Sie es möchten -und nur in diesem Mass -, können Informationen zur Krankheitsgeschichte,
berufliche Situation, zu Gewohnheiten, familliäre Bedingungen, Freuden und Leidenschaften, usw.,
hilfreich für die Ausrichtung der Behandlung sein.
Shiatsu ist eine ganzheitliche Behandlungsform, bei der die wechselseitige Bedingtheit aller Lebensaspekte
gesehen wird und auch "berührt" werden kann.




Was sollte ich mitbringen?
Bequeme, wärmende Kleidung, die Bewegungen nicht einschränkt, unterstütz
das Einlassen auf die "Begegnung" und ihr Wirken in der Tiefe.
Yogakleidung ist ebenso möglich wie Strechhose und Pulli. Warme Socken nicht vergessen!



[ Startseite] [ Shiatsu] [ Prävention] [ Preise] [ Praxis-- Ter-- min] [ Kontakt] [ Datenschutzerklärung]